Die Hilfeseiten von
Ruegenmagic

In dieser Anleitung

Weitere Anleitungen

Die Hilfeseiten

Der Belegungsplan

Mit dem Belegungsplan zeigen Sie die Verfügbarkeit Ihrer Unterkunft an. Unterkunftssuchende müssen dadurch keine Unterkunft nachfragen, die bereits belegt ist. Und infolgedessen brauchen Sie den Familien nicht absagen.
Sie haben weniger Aufwand + zwei weitere Vorteile...

Das Video zum Thema enthält das Wesentliche dieser Seite in Bild und Ton.


Wussten Sie, dass sich das Interesse an einer Unterkunft erhöht, wenn sie bereits sichtbar gebucht wurde? Dass auch Andere dort Urlaub machen, vermindert Zweifel und erleichtert die Entscheidung: „Soll ich hier reservieren oder nicht...“

Außerdem verbessern Sie mit dem Belegungsplan die Position Ihrer Unterkünfte in unserem Unterkunftsangebot. Dadurch werden Ihre Unterkünfte früher wahrgenommen als jene Objekte, deren Verfügbarkeit wir nicht kennen.

Natürlich nützt der Belegungsplan nur, wenn Sie ihn auf aktuellen Stand halten.

Aufbau der Programmoberfläche

1 In diesem Bereich sehen Sie die derzeit ausgewählte Ferienunterkunft und das Kalenderjahr. Möchten Sie Buchungen für ein Folgejahr eintragen, dann klicken Sie einfach auf die entsprechende Jahreszahl.

2 Sofern Sie mehr als eine Unterkunft besitzen, finden Sie an dieser Stelle weitere Belegungspläne. Wählen Sie dort den Belegungsplan aus, den Sie bearbeiten möchten. Die Symbole vor dem Unterkunftsnamen zeigen übrigens, ob es Probleme gibt (gelb und rot) oder alles in Ordnung ist (grün). Wenn Sie einen Belegungsplan mit gelbem oder roten Symbol wählen, wird Ihnen das Problem erklärt.

3 Ihre Belegungen können Sie direkt auf dem Kalender eintragen. Wie das funktioniert, finden Sie auf dieser Seite im Abschnitt Buchen und Stornieren.

4 Die Schaltfläche „Daten übernehmen“ müssen Sie immer dann drücken, wenn Sie alle Änderungen am dargestellten Kalender vorgenommen haben.

5 Die Legende erklärt die unterschiedlichen Markierungsarten im Kalender - z.B. welches Symbol für den Anreisetag steht.

Buchen und Stornieren

Beispielbuchung: 12. April (Anreise) bis 19. April (Abreise)

1 Ihre Belegungen geben Sie mit der Maus ein. Dazu bewegen Sie den Mauszeiger auf den 12. April, klicken auf diesen Tag, halten aber die Maustaste gedrückt und ziehen mit gedrückter Maustaste auf den 19. April. Erst jetzt lassen die Maustaste wieder los. Sie werden sehen, dass sich dieser Zeitraum rot verfärbt.

2 Darf am Tag der Abreise bereits der nächste Gast am Nachmittag eintreffen, dann markieren Sie diesen Tag als „Abreisetag“. Dazu klicken Sie auf den Abreisetag (19.) bis die Farben von rot nach grün verlaufen. Soll am 19. hingegen keine weitere Anreise stattfinden (z.B. wegen Reinigungsarbeiten), dann lassen sie den Tag einfach vollständig belegt. Sie können der Legende neben dem Kalender entnehmen, wofür die Markierung steht.

3 Trifft der Gast nachmittags oder später ein, könnte ein möglicher Vormieter noch bis Vormittag bleiben. Wenn Sie das darstellen möchten, klicken Sie solange auf den Anreisetag (12.), bis die Farben von grün nach rot verlaufen.

4 Nachdem Sie ihre Buchung eingetragen haben, verfärbt sich der Bereich um die Schaltfläche „Daten übernehmen“ gelb. Das bedeutet, dass Sie ans Abspeichern denken sollten. Erst mit Klick auf die Schaltfläche werden alle Änderungen gespeichert. Anderenfalls gehen Ihre Eintragungen verloren und die Arbeit war umsonst. Sie können allerdings alle Belegungen für das aktuelle Kalenderjahr auf einmal eintragen. Es ist nämlich nicht notwendig, sofort nach jeder kleinen Änderung abzuspeichern.

Stornieren

Um eine vollständige oder eine teilweise Belegung zu entfernen, markieren Sie die zu entfernenden Tage einfach nach dem oben beschriebenem Prinzip und kennzeichnen Sie ggf. den neuen Anreise- und/oder Abreisetag.

Zeit sparen durch Automatisierung: Die iCal-Schnittstelle

Wenn Sie bereits eine andere Kalender-Software verwenden, dann lässt sich unser Kalender automatisch mit-aktualisieren, vorausgesetzt Ihre Software bietet einen iCalendar- bzw. ICS-Feed und Sie kennen dessen Web-Adresse.

Unser System holt sich die Belegungsdaten regelm. aus Ihrer Software und Sie müssen hier nichts mehr machen. Viele unserer Kunden nutzen dieses Feature.

Suchen Sie beim anderen Kalender den 'iCalendar-Link' und kopieren ihn in das "iCal"-Formular unterhalb unseres Belegungsplans. Bei Fragen einfach anrufen!